Ausgezeichnet: Ideen aus der Praxis für die Praxis

Entdecken Sie die innovativen Ideen der vergangenen Jahre. Diese praxisnahen Beispiele geben Anregungen und bieten Lösungen für die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Alle vorgestellten Maßnahmen haben zur Steigerung der Effizienz beigetragen: Die krankheitsbedingten Fehlzeiten gingen zurück, die Beschäftigten sind motivierter bei der Arbeit, die Qualität der Arbeitsergebnisse ist gestiegen.

Aktiv sein zahlt sich aus – stellen Sie Ihre Ideen im Arbeits- und Gesundheitsschutz vor!

chronologisch
thematisch

Gesundheit

Gemeinsam topfit

Gemeinsam topfit

Die REWE Group geht mit ihrem Onlineportal „Gemeinsam topfit“ neue digitale Wege, um alle Beschäftigten mit betrieblicher Gesundheitsförderung zu erreichen.

Workshops „Gewaltprävention für Frauen“

Workshops „Gewaltprävention für Frauen“

Laut NEIN sagen: Beim Workshop der Rewe Group lernen die Mitarbeiterinnen in einer bedrohlichen Situation selbstbewusst aufzutreten.

Sicheres Bündeln von gesundheitsschädigenden Rückständen aus Rußpartikelfiltern

Sicheres Bündeln von gesundheitsschädigenden Rückständen aus Rußpartikelfiltern

Die Rußpartikelfilter dieselbetriebenen Gabelstaplern müssen regelmäßig gereinigt werden. Mitarbeiter der Firma Brake haben hierzu gesundheitschonedes Verfahren entwickelt.

Einführung einer Einkaufswagenschiebehilfe

Einführung einer Einkaufswagenschiebehilfe

Der Transport einer Reihe von Einkaufswagen ist eine Aufgabe, die in vielen Einkaufsmärkten anfällt. Ob auf Parkplätzen oder Parkdecks – die Tätigkeit erfordert vollen Körpereinsatz.

Globus 360° – Arbeitsschutz und Gesundheit für unsere Mitarbeiter

Globus 360° – Arbeitsschutz und Gesundheit für unsere Mitarbeiter

Das Globus SB Warenhaus in Waghäusel-Wiesenthal: Mit dem Projekt Globus 360° setzt man hier für die aktuell 600 Beschäftigen seit einigen Jahren in Sachen Gesundheit auf engagierten Gesundheitsschutz.

Schluss mit Rückenschmerzen und Plackerei

Schluss mit Rückenschmerzen und Plackerei

Bis vor Kurzem war das Befüllen von Gasflaschen noch Schwerstarbeit. Doch bei der Firma Erik Walther ist damit jetzt Schluss.