Klapp-Palette

Preisübergabe der Goldenen Hand an Kaufland Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
/

Um bei den Märkten von Kaufland Ladungsträger optimal nutzen zu können, wurde ein Projektteam aus Logistik und Vertrieb gebildet mit dem Ziel, einen Ladungsträger zu finden, der die Handhabbarkeit bei Kommissionierung, Transport und Verräumung im Markt kombiniert. Nach erfolgter Marktanalyse wurde die Kaufland Klapp-Palette entwickelt. Vor der Einführung wurde die BGHW und der Fachbereich Handel und Logistik der DGUV einbezogen. Nach einer Testphase im In- und Ausland wird die Kaufland Klapp-Palette jetzt flächendeckend bei Kaufland eingesetzt. Somit können ergonomisch günstige Packhöhen mit einfacher Handhabung kombiniert werden.

 
Silke Mayer-Seidler <br>Vorsitzende der Vertreterversammlung der BGHW

Silke Mayer-Seidler
Vorsitzende der Vertreterversammlung der BGHW

Begründung der Jury

Die Klapp-Palette findet bei den Beschäftigten große Akzeptanz und ist auf andere Unternehmen gut übertragbar.

 
Zurück