Mut machen in schwierigen Zeiten

In der gegenwärtigen Corona-Krise sind Handels- und Logistikbetriebe in hohem Maße belastet. Die einen, weil sie unter erschwerten Bedingungen die Grundversorgung für die Bevölkerung aufrechterhalten. Die anderen, weil ihnen temporär die Existenzgrundlage entzogen wird. Die aktuelle Situation führt uns die fundamentale Bedeutung von Sicherheit und Gesundheit drastisch vor Augen. Unser Bewusstsein für den guten Umgang miteinander wird geschärft.

Zentrale Werte im Arbeitsschutz verteidigen

Die Goldene Hand, der Präventionspreis der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW), will Mut machen. Er möchte aufzeigen, dass die Menschen in unserer Branche – Unternehmer, Führungskräfte, Beschäftigte – gerade in der Bewältigung dieser herausfordernden Umstände Sicherheit und Gesundheit als zentrale Werte verteidigen. Heute und in den kommenden Monaten werden viele Beispiele gegeben, wie in Betrieben die tägliche Arbeit mit besonderem Bewusstsein für das Wohl derer bewältigt wird, auf die es ankommt: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Kleine Maßnahmen – große Geschichten

Oft sind es nur kleine Maßnahmen – aber sie können große Bedeutung haben und zu großen Geschichten werden. Die Goldene Hand möchte solche Geschichten erzählen und prämieren. Deshalb: Schärfen Sie Ihren Blick und reichen Sie Ihre Maßnahmen und Lösungen ein! Die Bewerbungsfrist ist der 31. März 2021. Eine Einreichung geht ganz schnell und unkompliziert hier.

Machen Sie mit, es lohnt sich!

Zurück